Außenrenovierung evang. Petruskirche Gerlingen

Gesamtgerüstfläche: ca. 1500 m2 Gesamtkubatur ca. 6000 m3

_Denkmalschutzrechliche Genehmigung: Juli 2017
_Ausschreibung: Oktober 2017
_Bauzeit: Gerüst Dezember 2017 
_geplante Fertigstellung: Ende 2018

Petruskirche Gerlingen - Fertigstellung der Dachlattung Petruskirche Gerlingen - Blick auf die LattungPetruskircheGerlingen - Blick in die KirchturmspitzePetruskirche Gerlingen - Neuer HolzbodenPetruskirche Gerlingen - Blick in Dachgebälk Turm

Historische Baumaßnahmen

  • 797 n. Chr. Erste Erwähnung Gerlingens.
  • 1275 Erste Erwähnung der Vorgängerkirche.
  • 1463 Baubeginn der jetzigen Kirche, entspr. der eingehauenen Jahreszahl an der Nordwestecke des Kirchenschiffs.
  • 1463/64 Bestätigung durch die dendrochronologische Holzuntersuchung, Fällung des Holzes im Winter für den Dachstuhl im Kirchenschiff.
  • 1741 Große Renovierung.
  • 1963 Umfangreiche Sanierung mit Umbau der Empore zum heutigen Zustand.
  • 2012/13 Innenrenovierung mit neuer Erschließung zur Empore,  Einbau einer Pelletsheizung und Medientechnik, Sanierung vom Kirchenschiff.  

 Instandsetzungskonzept

  • Instandsetzung aller Außenputzflächen am Kirchenschiff, Chor und Turm.
  • Ausbesserung und Teilerneuerung der Natursteinflächen und Gesimse.
  • Konstruktive Holzarbeiten am Dachstuhl Chordach und Turmdach.
  • Erneuerung der Dachdeckung im Chordach.
  • Neuanstrich und Neuverkittung der Bleiverglasung und Holzfenster.
  • Erneuerung der Rinnen, Fallrohre und Verwahrungen am Chordach und Kirchenschiff.
  • Erneuerung des Blitzschutzes am Chordach und Turm.
  • Überarbeitung und Neuanstriche sämtlicher Holzflächen und Traufgesimse.
  • Eventuell Belagserneuerung im westlichen Eingangsbereich.